Politik und Gesellschaft

 

Zwischen regionaler und nationaler Identität. Magdalena Lemańczyk und Mariusz Baranowski untersuchen die deutsche Volksgruppe im westlichen Oberschlesien

(Tilman Asmus Fischer, 3/2021, S. 44f.)

 

„Gewaltsamer Heimatverlust war und ist ein schweres Verbrechen“. Gedenktag für die Opfer von Flucht und Vertreibung (Marc-P. Halatsch, 3/2021, S. 45)

 

Verstehen heißt nicht billigen. Rüdiger von Fritsch blickt auf seine Amtszeit als deutscher Botschafter in Moskau zurück (Hauke Hansen, 2/2021, S. 44f.)

 

Nach Trump: Zwischen Rechtspopulismus

und militärischer Bedrohung. Sicherheitspolitische Perspektiven für Polen, Deutschland und Europa
unter der Administration Biden
(Tilman Asmus Fischer, 1/2021, S. 44f.)

 

Sozialpolitik zwischen Weltkrieg und Ostverträgen.
Manfred Kittel legt eine konzise Studie
zum Lastenausgleich vor

(Tilman Asmus Fischer, 6/2020, S. 27f.)

 

Egon Primas: Erklärung zum 75. Jahrestag

des Endes des Zweiten Weltkrieges

und der Befreiung vom Nationalsozialismus
(Egon Primas, 5/2020, S. 33)

 

Missbrauchsfälle – Erzbistum Danzig im Fokus
(Regula Zwahlen (NÖK) / DW, 4/2020, S. 31f.)

 

Brauchen wir eine neue Ostpolitik?
Für Matthias Platzeck wird Europa nur mit Russland
als Partner sein Gewicht behaupten können
(Tilman Asmus Fischer (DOD) / DW, 4/2020, S. 32f.)

 

Zwischen Geschichts- und Tagespolitik. Michael Wolffsohn befasst sich mit Fragen deutscher Erinnerungskultur
(Philip D. Hofmann & Tilman A. Fischer, 3/2020, S. 28f.)

 

Frieden mit den Nachbarn. Zum Tode von Ministerpräsident a. D. Manfred Stolpe (Matthias Platzeck) (2/2020, S. 30f.)

 

Kirchenvertreter beklagen den Zustand der Ökumene in Polen (Regula Zwahlen / NÖK) (2/2020, S. 31f.)

 

Erhard Eppler (1926–2019) und die „Neue Ostpolitik“

(Tilman Asmus Fischer) (1/2020, S. 31)

 

weniger …

 

 

Interviews

 

Verwandelnde Kraft des gemeinsamen Erinnerns.
Annette Kurschus über die Aufarbeitung der deutsch-polnischen Geschichte des 20. Jahrhunderts in der evangelischen Kirche
(
1/2021, S. 42f.)

 

Im Schatten des Vernichtungskrieges. Sönke Neitzel über geschichtspolitische Debatten um die deutschen Streitkräfte
(
1/2021, S. 43f.)

 

Der 8. Mai 1945 und 1985. Ein Gespräch mit dem Politikwissenschaftler Joseph Verbobszky (5/2020, S. 31ff.)

 

Michael Mamlock spricht im Interview über die Arbeit der Mamlock Foundation (3/2020, S. 27f.)

 

mehr …

 

 

 

Zeitungskopf "Der Westpreuße" – Begegnungen mit einer europäischen Kulturregion
Danzig (Adobe Stock) Danzig (Adobe Stock)
Kompass (Adobe Stock) Galerie (Adobe Stock)
Historisierende Collage (Adobe Stock) Wahlprognosen und Stimmzettel (Adobe Stock)