(Zugang nur für Abonnenten: Das aktuelle Passwort finden Sie auf Seite 2 der Printausgabe)

Aus dem Inhalt

Vorspann

 

Panorama

 

Westpreussen-Fokus „Der Deutsche Orden“

  • Von einer hohen Warte aus schildert und würdigt Udo Arnold Die Bedeutung des Deutschen Ordens für die Entwicklung des Ostseeraumes und gibt mit diesem differenzierten Panorama der geschichtlichen Prozesse und dominierenden Kräfte eine grundlegende Einführung in das FOKUS-Thema dieser Ausgabe.
  • Die Festungsbauten des Deutschen Ordens bilden die unübersehbaren und bis heute Respekt einflößenden Monumente seines Wirkens. In seinem Beitrag über Die Architektur der Burgen im Preußenland gibt Christofer ­Herrmann Einblicke in deren Funktionen und historisch variierende Typen.
  • Reziprok zur nationalistischen „Besetzung“ des Deutschen Ordens seit dem Kaiserreich entwickelte sich in Polen ein Gegenbild. Dessen Grundmuster erschließt Magdalena Saryusz-Wolska in ihrem Artikel Der Inbegriff des Bösen. Aleksander Ford verfilmt Henryk Sienkiewiczs Kreuzritter.

 

Ausstellen und Erforschen

 

Geschichte und Kultur

 

Politik und Gesellschaft

  • Große Akzeptanz für Vertriebene.
    Hartmut Koschyk im Interview
  • Die Vielfalt nationaler Minderheiten in Europa.
    Schlaglichter ihrer Geschichte und Gegenwart
  • Dokumentation von thematisch wichtigen
    Aussagen des Koalitionsvertrages

 

Rubriken

  • Neuerscheinungen
  • Impressum / Autorinnen und Autoren
  • Zum Beschluss

 

 

 

Zeitungskopf "Der Westpreuße" – Begegnungen mit einer europäischen Kulturregion
Danzig (Adobe Stock) Danzig (Adobe Stock)
Kompass (Adobe Stock) Galerie (Adobe Stock)
Historisierende Collage (Adobe Stock) Wahlprognosen und Stimmzettel (Adobe Stock)

ZUM TITELBILD

Abendmahlsdarstellung von der Predella des Passionsaltars im Chorraum des Doms von Marienwerder (Ausschnitt).   Foto: Ursula Enke